Die Schule

Wir über uns

Die Kreuzschule kann als Neusser Schule auf eine 120-jährige Tradition zurückblicken. Aus der alten Volksschule, die im Jahr 1898 gegründet wurde, ging im Jahr 1968 die städtische katholische Grundschule hervor. Diese wurde zum 1. August 2008 in eine städtische Gemeinschaftsgrundschule umgewandelt. Als zweizügige Grundschule befindet sie sich heute mitten in der Neusser Innenstadt. Trotz der Innenstadtlage bietet sie zahlreiche Bewegungsmöglichkeiten für alle Kinder: Ein Schulhof mit verschiedenen Klettergeräten, eine Turnhalle, eine Aula und ein Schulgarten mit altem Baumbestand. In diesem befindet sich seit dem Herbst 2012 eine vielfältig zu nutzende Seillandschaft, die 2017 um eine Kletterwand und eine Schaukel erweitert worden ist.

Die Kreuzschule wird von ca. 250 Schülerinnen und Schülern besucht, die in 9 Klassen unterrichtet werden. Zum derzeitigen Kollegium gehören 16 Lehrkräfte, ein Lehramtsanwärter, eine sozialpädagogische Fachkraft und eine Schulsozialarbeiterin.